Aktuelles
Gartenbau Greiser - SportplatzbauSportplatzbau
Kontakt | Datenschutz & Impressum | Site-Map
Home Teichpflege Rasenpflege Ort der Phantasie Unternehmen Arbeitsgebiete Vorher - Nachher

Mit fachgerechter Anlage eines Rasens fängt alles an. Schon die gewünschte Nutzung entscheidet über die Auswahl des Rasens. Die laufende fachgerechte Pflege entscheidet, wie lange Sie sich am schönen Grün erfreuen können. Ein paar Tipps vom Fachmann helfen weiter.

Tipps vom Rasenprofi - Eurogreen -
Rasen fachgerecht anlegen und pflegen

 

Aussaat:

Die Aussaat erfolgt idealerweise von Mitte/Ende April bis Oktober bei Bodentemperaturen von über 8°C. Für die Aussaat bestens geeignet sind die EUROGREEN RASANA-Mischungen Top, Super oder Sport. Nur diese hochwertigen Rasenmischungen mit geprüften Rasengräsern garantieren später einen dichten und belastbaren Rasen. Werden Billigmischungen wie z.B. "Berliner Tiergarten" verwendet, kann das unbefriedigende Ergebnis später nur durch eine wiederholte Rasenerneuerung korrigiert werden.

Vor der Saat ist eine Düngung mit EUROGREEN Starter-Rasendünger sinnvoll, um die jungen Pflanzen mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen und eine rasche Jugendentwicklung zu gewährleisten.
Der neue Rasen kann somit deutlich früher für Spiel & Sport genutzt werden.

Bewässerung nach der Aussaat:

Ist der Boden einmal feucht geworden, muss die Rasenfläche für 2-3 Wochen dauerhaft feucht gehalten werden. Selbst ein kurzzeitiges Austrocknen des Bodens führt zum Absterben der Keimlinge.

Bewässerung:

Bestehende Rasenflächen sollten bei starker Trockenheit 1 - 2 mal pro Woche wurzeltief beregnet werden (10-15 l/m²). Dies sollte frühmorgens oder abends erfolgen, um die Verdunstungsrate niedrig zu halten.

Düngen:

Durch die Starterdüngung erhalten die jungen Gräser die notwendigen Nährstoffe für die ersten 5-6 Wochen. Dann ist eine weitere Düngung erforderlich. Besonders empfehlenswert ist der EUROGREEN Rasen-Langzeitdünger Rasen plus, der ein rasches Schließen der Grasnarbe bewirkt und die Strapazierfähigkeit des Rasens deutlich erhöht.

Eine gute Nährstoffversorgung für einen dichten Hausrasen besteht aus mindestens 3 Düngegaben in der Vegetationszeit zwischen März bis Ende Oktober. Die letzte Düngung, z.B EUROGREEN High-K. Dieser stärkt die Pflanzen gegen Winterstress. Ihr Rasen kommt besser über den Winter und wird im Frühjahr als erster wieder sattgrün.

Mähen:

Junger Rasen wird bei einer Wuchshöhe von 7-10 cm erstmals gemäht. Ideal ist eine Schnitthöhe von 5 cm. Danach sollte eine wöchentliche Schnittfrequenz mit einer Schnitthöhe von 4-5 cm eingehalten werden. In Schattenlagen nicht tiefer als 5 cm mähen.

Vertikutieren:

Ein- bis zweimal im Jahr wird der Rasen vertikutiert. Hierdurch wird eine übermäßige Filz- und Mossbildung verhindert bzw. beseitigt. Idealerweise wird im April bei einsetzendem Wachstum vertikutiert. Eine zusätzliche Düngung mit EUROGREEN Rasen Plus Lanzeitdünger lässt die entstandenen Lücken im Rasen rasch wieder schließen.

Moos im Rasen:

Zu tiefes Mähen und fehlende Nährstoffversorgung sind neben Schattenlagen und Staunässe die häufigsten Ursachen für eine starke Moosbildung. Sollte eine Moosbekämpfung erforderlich werden, eignet sich hierzu hervorragend der EUROGREEN Moosvernichter plus Rasendünger, mit dem rasentypische Moosarten bekämpft und die Gräser gedüngt werden (Bitte Zulassungssituation und Gebrauchsanweisung beachten).
Vorbeugend sind die genannten Pflegetipps zu berücksichtigen.

Unkraut im Rasen:

Viele der bei einer Einsaat auftretenden Unkräuter werden bereits durch regelmäßiges Mähen verdrängt. Hartnäckige Unkräuter können erfolgreich durch Anwendung des EUROGREEN Unkrautvernichters plus Rasendünger in der Zeit von Mai bis September bekämpft werden. Dieser beseitigt das Unkraut und stärkt gleichzeitig die Gräser (Bitte Zulassungssituation und Gebrauchsanweisung beachten).

Rasenpflege vor dem Winter:

Keinesfalls kürzer als normal mähen, eher den Mäher ab Oktober um eine Stufe höher stellen. Laub vom Rasen entfernen. Ende Oktober Kalium betonte Rasendünger ausbringen. Rasen bei Frost möglichst nicht betreten.

Text als pdf-Datei [>>]

Tipp

zur Bewässerung

Bei trockener, sonniger Witterung tagsüber mehrmals kurz für 10 - 15 Minuten bewässern.



Tipp

zum Düngen

Alle 8-10 Wochen düngen.

 


Fausregel

zum Mähen

Den Rasen nicht tiefer als um die Hälfte der Aufwuchshöhe kürzen