Unternehmen
Gartenbau Greiser - Rasen und WiesenBlume - Verband Galabau
Kontakt | Datenschutz & Impressum | Site-Map
Home Teichpflege Rasenpflege Ort der Phantasie Unternehmen Team Presse Ausbildung Partner Empfehlungen Arbeitsgebiete
Vorher - Nachher

Presse

 

Solinger Tageblatt - 03.2015

Kinder wecken Bär und Kita

Eröffnung: Die Kleinen singen und tanzen: An der Dönhoffstraße wurde gestern Einweihung gefeiert.

Schnell wird noch ein kleiner Kopfschmuck aufgesetzt, dann singen die Kinder der Dönhoffstraße das Lied vom Bär: "Unser kleiner Bär, der schläft ganz tief und fest". Natürlich erwacht der Bär - und gestern erwachte mit ihm die Kita ganz offiziell...

[Ganzen Artikel lesen]  [www.solinger-tageblatt.de >>]

Artikel:Philipp Müller / Foto: Christian Beier


Solinger Tageblatt - Rhein Wupper Freizeittipps - 03.2015

Vor dem kalendarischen Frühlingsanfang kam so mancher ins Schwitzen

Bei dem frühlingshaften Wetter gestern freuten sich nicht nur Hobby-Gärtner über beste Voraussetzungen. Gil Becker ist Auszubildende im Garten- und Landschaftsbaubetrieb von Ernst Greiser und verlegt derzeit Rollrasen in der neuen Kindertagesstätte der Arbeiterwohlfahrt an der Dönhoffstraße...

[Ganzen Artikel lesen]  [www.solinger-tageblatt.de >>]

cb/jtü/Foto: Christian Beier


Schwerpunktthema - Bergische Wirtschaft - 09.2014

Natur in der Stadt: Ohne Grün - nix los

Was macht die Lebensqualität einer Stadt aus? Mit Sicherheit auch, wie viel Raum der Natur gelassen wird. Garten- und Landschaftsbauer sorgen dafür, dass die grüne Lunge atmen kann.

Wiesen, Parks, Gärten, Wälder – das grüne Gesicht einer Stadt ist vielfältig. Eines aber haben all diese Orte gemeinsam: Sie sind Erholungsräume. Grün wertet Standorte und Immobilien auf und verbessert das Image einer Stadt. Allerdings nur, wenn die Flächen nachhaltig angelegt und gepflegt werden. Diese Aufgaben übernehmen Garten- und Landschaftsbaubetriebe. Im Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW sind allein fast 1.000 Unternehmen Mitglied - im Bereich Wuppertal, Solingen und Remscheid etwa 30 Betriebe. Hans Christian Leonhards ist Präsident des Verbandes und Geschäftsführer des Garten- und Landschaftsbau Unternehmens Jakob Leonhards Söhne GmbH & Co. „Grün ist insgesamt ein wachsender Markt“, sagt er. Der bundesdeutsche Umsatz in der Branche stieg von 5,1 Milliarden Euro in 2010 auf 6,3 Milliarden Euro im vergangenen Jahr...

[Ganzen Artikel lesen]  [www.wuppertal.ihk24.de >>]

Artikel mit Genehmigung IHK/Bergische Wirtschaft: Anna Busch

Foto "Ernst Greiser bei der Pflege eines Gartens im Bergischen" mit Genehmigung: Günter Lintl / Hardtstraße 130 42107 Wuppertal 0202 / 44 62 42 0151 / 404 29 351/ lintlfoto@aol.com

Foto "Hans Christian Leonhards" mit Genehmigung:
IHK Wuppertal, Solingen, Remscheid - Hans Christian Leonhards


Pressemitteilung - Solinger Tageblatt - 25.04.2014

Stadt, Awo und der Verband der Landschaftsgärtner engagieren sich zum Tag des Baumes.

Die Kindertagesstätte Dönhoffstraße am Mangenberg ist noch nicht gebaut, aber seit gestern beschattet eine Eiche die Industriebrache, die einmal ihr Kita-Garten werden soll. In einer groß besetzten Aktion zum Tag des Baumes pflanzten die Stadt, die Kita-Bauherrin und künftige -Betreiberin Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Landesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau eine Trauereiche...

[Ganzen Artikel lesen]  [www.solinger-tageblatt.de >>]

Artikel: Dirk Lotze / Foto: Ulli Preuss


Pressemitteilung - Solinger Tageblatt - 07.01.2006

Damit sich kein Gärtner das eigene Bein absäbelt
In puncto Arbeitsschutz gilt der Betrieb von Ernst Greiser als mustergültig. Der Chef hat sogar eine Rückenschule eingerichtet.

...Mehr als 45 000 Unfälle meldete die Gartenbau-Berufsgenossenschaft in den Jahren 2003 und 2004. Wegen der Risiken hat das Staatliche Amt für Arbeitsschutz (Sitz in Wuppertal) in einem Pilotprojekt 27 Betriebe in der Region unter die Lupe genommen.

... Auch Greisers Firma, die ihren Sitz in Schnittert hat, wurde geprüft. Während mehr als die Hälfte der Kollegen Mängel in der Arbeitsschutzorganisation attestiert bekamen, ging der Solinger mit nur drei weiteren Unternehmern als beanstandungslos durch. Hilfe zur Selbsthilfe sei bei Greiser nicht nötig. Dessen Arbeitsschutz habe sogar Aussicht auf eine Auszeichnung...

[Ganzen Artikel lesen]  [www.solinger-tageblatt.de >>]


Pressemitteilung - Staatliches Amt für Arbeitsschutz Wuppertal - 24.11.2005

Kettensägen, Hanta-Virus, Hitze und Kälte gefährden Beschäftigte im Gartenbau

24 tödliche Unfälle, fast 50.000 gemeldete Unfälle und rund 500 neue Rentenfälle sind die Bilanz der Garten- und Landschaftsbau-Branche in 2003 in Deutschland. Das war für das Staatliche Amt für Arbeitsschutz Wuppertal Anlass genug, ab heute rund 200 Betriebe dieser Branche in der Region aufzusuchen und zum Thema Arbeitsschutz zu beraten. Dabei geht es im Kern um die Verbesserung der Arbeitsschutzorganisation, die sich zunächst immer ein Bild über die Gefährdungen des einzelnen Betriebes macht und dann individuell konkrete Hilfestellung leistet...

[Ganzen Artikel lesen]


Testimonial - Staatliches Amt für Arbeitsschutz Wuppertal - 24.11.2005

Wenn Ernst Greiser gefragt wird, warum er für seine Mitarbeiter Schnittschutzhosen bereitstellt, dann sagt er: "weil ich nicht möchte, dass sich meine Mitarbeiter verletzen, weil ich es mir nicht leisten kann, dass sie ausfallen und weil - da ich hierzu eine gesetzliche Verpflichtung habe - sonst mit einem Bein im Gefängnis stehe."

...Dank dieser Maßnahmen sind die Mitarbeiter von Greiser hoch motiviert, indentifizieren sich mit ihrem Betrieb und sparen dem Betrieb durch Einhaltung der Arbeitsschutzmaßnahmen langfristig bares Geld.

[Ganzen Artikel lesen]